Stadtinfo Salzburg - auf Mozarts Spuren in Österreich

Salzburg Stadtinfo – Städtetrip Österreich

Die etwas mehr als 150.000 Einwohner zählende österreichische Großstadt Salzburg liegt in der Nähe zur Grenze mit der BRD, am nördlichen Rand der Alpen. So ist bspw. von München ein "schneller" Städtetrip nach Salzburg immer eine Empfehlung wert! Die Stadt, die viele Mensch auch mit dem berühmten Musiker Wolfgang Amadeus Mozart in Verbindung bringen, der dort geboren ist, gilt als sehr attraktive Stadt mit einer hohen Lebensqualität.

Die Attraktivität Salzburgs resultiert auch aus dem hohen Alter der Stadt, die bereits im 7. Jahrhundert gegründet wurde, da viele prachtvolle historische Bauten erhalten blieben. Aus diesem Grund wurde das Stadtzentrum Ende des letzten Jahrhunderts auch zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Von den vielen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten Salzburgs profitieren auch Städtetouristen oder Österreich-Urlauber, die ihr Urlaubsdomizil in der Nähe der Stadt gewählt haben und Salzburg im Rahmen von Ausflügen besuchen. Einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten, die Besucher Salzburgs haben, liefern Ihnen die folgenden Abschnitte.

Sightseeing in Salzburg

Wie eingangs bereits erwähnt, gibt es in Salzburg viele sehenswerte Bauten wie zum Beispiel prachtvolle Sakralbauten. Diesbezüglich sticht vor allem der Salzburger Dom heraus, der zu Beginn des 17. Jahrhunderts im frühbarocken Stil errichtet wurde, wobei die beiden sehenswerten Kirchtürme erst etwas später fertiggestellt wurden. Der Dom vermag allerdings nicht nur von außen zu beeindrucken, sondern auch im Inneren können Besucher Interessantes wie ein aus dem 14. Jahrhundert stammendes Taufbecken betrachten. Weitere sehenswerte Kirchbauten sind unter anderem noch die Wallfahrtskirche Maria Plain, die Franziskanerkirche sowie die Erzabtei St. Peter.

Natürlich finden sich in Salzburg auch zahlreiche sehenswerte Bauwerke ohne sakralen Charakter. Dies gilt vor allem für die Salzburger Altstadt, wo es viele schöne Bürgerhäuser sowie die alte Hofapotheke zu bestaunen gibt. Ein besonderes Augenmerk sollten Städtereisende auf das Haus in der Getreidegasse Nr. 3 legen, denn das Gebäude ist nicht nur äußerst sehenswert, sondern dort lebte eine Zeit lang der bekannte Publizist und Politiker August Bebel. Weiterhin ist es empfehlenswert, sich auch das sehr schöne barocke Rathaus näher zu betrachten.

Neben den bislang erwähnten Bauwerken gibt es in Salzburg zudem noch Palastbauten bzw. Burgen, die sich Touristen im Rahmen einer Erkundung der Stadt ebenfalls betrachten können. So befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Stadt zum Beispiel das im 17. Jahrhundert im Stile des Frühbarock errichtete Schloss Hellbrunn. Wer dieses sehenswerte Schloss besucht, sollte auch dem Schlosspark Beachtung schenken, denn in dieser reizvollen Anlage gibt es auch Attraktionen wie ein Wasserspiel oder ein mechanisches Theater.

Zudem sollten Besucher der Stadt Salzburg es sich nicht nehmen lassen, sich auch das Wahrzeichen der Stadt, die Festung Hohensalzburg, aus der Nähe zu betrachten. Diese Burg stammt ursprünglich aus dem 11, Jahrhundert und stellt die größte noch erhaltene Burg Mitteleuropas dar. Andere besuchenswerte Palastbauten sind beispielsweise noch das Schloss Freisaal oder das Schloss Mirabell.

Interessante Salzburger Museen

Wer an Kunst interessiert ist und gerne Museen und Ausstellungen besucht, sollten in Salzburg zum Beispiel einmal die Residenzgalerie aufsuchen, wo Werke ausgestellt werden, die aus der Zeit vom 16. bis zum 19. Jahrhundert stammen. Ebenso lohnen für Kunstfreunde Besuche des Salzburger Barockmuseums und des Museums der Moderne, wo es zeitgenössische Kunstwerke zu bestaunen gibt.

Zu empfehlen sind Besuchern der Geburtsstadt Mozarts natürlich auch Abstecher zu den Häusern, die einen direkten Bezug zum Künstler haben. Eines dieser Häuser, sprich Mozarts Geburtshaus, befindet sich in der Getreidegasse Nr. 9. In der Wohnung, in der Mozart lebte, kann heute eine Ausstellung betrachtet werden, die sich mit Leben und Schaffen des Komponisten beschäftigt.

Direkt am Salzburger Marktplatz, im Haus Nr. 8, gibt es noch eine weitere Ausstellung, die ebenfalls das Lebenswerk Mozarts zum Thema hat.

Salzburg am Abend

In der belebten Stadt Salzburg bedarf es in der Regel keinerlei Vorplanungen, um einen schönen Abend zu verbringen. Schließlich gibt es in Salzburg gleich mehrere Areale mit einer hohen Dichte an Gastronomiebetrieben wie Restaurants, Kneipen und Bars. Solche Bereiche gibt es zum Beispiel rund um den Anton-Neumayer-Platz, der Gaststättengasse und am Rudolfskai. Deshalb reicht in der Regel ein einfacher Bummel durch diese zentralen Areale, um schnell individuell passende Lokalitäten zu finden.

Salzburger Weihnachtsmarkt

Da man bspw. aus München in gemütlichen 2 Stunden Salzburg erreicht, wird es auch von uns regelmäßig besucht. Vorher werden die Weihnachtsgeschenke wie z.B. einen Nussknacker geordert, und dann geht es los: Denn hier ist der Salzburger Weihnachtsmarkt wirklich noch etwas besonderes. Durch seine Lage in der Stadt, in den kleinen Gassen und Höfen, macht es den Bewohnern und Touristen rund um Salzburg besonders viel Spaß.

Und wenn dann - am Weihnachten - ab und an der Winter mit Schnee lockt, ist das Klischee perfekt 😉 Wir können nur dazu raten, hier einmal über den Markt, am Mozarthaus und den vielen kleinen schönen Ständen vorbei zu schlendern.

Städtetrip Salzburg planen

Dennoch kann es sinnvoll sein, sich vor einer Reise nach Salzburg über das Veranstaltungsangebot zu informieren, um sich ggf. rechtzeitig Karten besorgen zu können, falls individuell passende Events wie Konzerte während des Aufenthaltes stattfinden. Hierfür gibt es bspw. diese Seite:

Österreich - Städtetrip Salzburg


Österreich - Stadtinfo Salzburg - eine ganz wundervolle Stadt: Lizenfreie Foto(s)- / Bildnachweis für Firenze in Toscana Foto(s) Pixabay!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen