Titelbild für Golf Angebote u. Reisen.

Equipment für Golfreisen – Angebote entdecken

Wer aus den eigenen vier Wänden direkt ins Abenteuer möchte, wird beim Golf spielen sicherlich seine Freude finden. Während Einsteiger und Amateure auf den umliegenden Golfplätzen bereits wunschlos glücklich sind, zieht es immer mehr ambitionierte und erfahrene Spieler auf neue Plätze. Hierzu bieten sich Golfreisen an, welche als Art Urlaub für Golfspieler gesehen werden können. Wir zeigen Dir hier, was Du bestenfalls vor Abreise beachten solltest und welches Equipment sich am besten eignet. Packe Deine Koffer und entdecke die attraktivsten Golf Angebote und Ziele für Deine Golfreise.

Sportler am Abend - Golf Angebote

Eine Golfreise eignet sich sowohl für ambitionierte Spieler als auch für Einsteiger. Das liegt daran, dass die Eindrücke und Wirkungen neuer Orte komplett anders sein können, sobald man sich im Urlaub befindet.

In jedem Fall solltest Du daher über die Möglichkeiten nachdenken, welche Dir eine kurze oder lange Golfreise bieten. Mit der richtigen Ausstattung und Vorbereitung macht die Reise dabei noch mehr Spaß.

Mit dem Auto oder Flugzeug, dank platzsparender Ausrüstung

Sobald die Rede von Reisen ist, denke viele direkt an das Fliegen in ein anderes Land. Dabei bieten besonders die umliegenden Länder wie Frankreich, Österreich und die Schweiz traumhafte Resorts und Anlagen für Golfspieler. Hier kommt es nicht darauf an, was in das Flugzeug passt und welche Taschen Du zuhause lassen musst. Vielmehr dürfen auch größere Golftaschen, Caddys und Zubehörteile mitgenommen werden. Wer auf sein eigenes Equipment setzt, sollte daher in erster Linie vor Abreise auf die Vollständigkeit und Funktion achten. Teste Deine Ausrüstung am besten intensiv, bevor Du auf Deinen Golfreisen ungewollte Überraschungen erlebst.

Darf es doch etwas weiter weg sein, wirst Du für Deine Golfreisen nicht um einen Flug herumkommen. Die gängigen Fluggesellschaften haben dabei eine Begrenzung von 158cm pro Gepäckstück sowie maximal 23 Kilogramm. Sobald Deine Ausrüstung größer oder schwerer ist, musst Du diese oft teuer als Sport- und Sondergepäck anmelden. Unser Tipp: frage bei Deiner Airline nach und erkundige Dich, ob es Rabatte für erweiterte Gepäckkombinationen für Deinen Hin- und Rückflug gibt. Alternativ kannst Du Dein Gepäck auf Deine Mitreisenden aufteilen.

Die ideale Alternative: Golfreisen im eigenen Land

Während bei Flügen auf die Flexibilität und den Formfaktor Deiner Ausrüstung geachtet werden muss, können Busreisen oder Fahrten mit der Deutschen Bahn eine willkommene Alternative sein. Hier gelten deutlich mehr Freiräume, was Dein Gepäck angeht. Lebst Du beispielsweise in Norddeutschland, können sich Golfreisen nach Bayern (vielleicht sogar mit einem Abstecher zum Münchner Oktoberfest?) durchaus lohnen. Dasselbe gilt für jedes weitere Bundesland, welches durch abwechslungsreiche Golfplätze glänzt. Vergiss nicht, auch lokal oder online in Reisebüros nachzuschauen: hier warten ebenfalls extra auf Golfspieler ausgerichtete Angebote. Gleiches gilt für Prospekte oder Sportmagazine.

Sofern Du mit dem Auto, Bus oder der Bahn anreisen möchtest, stehen Dir interessante Möglichkeiten bei der Wahl Deines Equipments offen. Während Dich das Fliegen auf die Gewichts- und Größenfaktoren begrenzt, hast Du zahlreiche Optionen auf den jeweils anderen Transportwegen. Vollwertige Caddys, komplette Eisensätze und große Taschen sind dabei nur ein Teil der Dinge, auf die Du achten solltest. Sicherlich solltest Du auch auf Reisen darauf achten nur das Nötigste mitzunehmen. Jedoch entscheidet jeder Spieler selbst, welche Ausrüstung auf Golfreisen unerlässlich ist. Online findest Du daher in unabhängigen Tests und Vergleichen die Größen der Produkte. Somit weißt Du, wie groß die einzelnen Artikel im aufgebauten und zusammengeklappten Zustand sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen