Norditalien - Italien - Themenbild Berge Mountain

Norditalien – Schönheiten aus Italien -Urlaub in Bella Italia

Mediterranes Flair, Wärme, gutes Essen – der Traum vieler Urlauber. Dieser ist zu unserem Glück fast zum Greifen nahe. Jährlich zieht es zahllose Touristen nach Italien. Dabei müssen wir nicht einmal unbedingt in die Toskana oder nach Capri reisen: Denn Norditalien ist auf seine Weise ebenso schön und außerdem viel schneller zu erreichen. Es warten dort noch so manche unbekannte Sehenswürdigkeiten auf uns...

Wir haben für Sie einige norditalienische Regionen sowie dortige empfehlenswerte Reiseziele herausgesucht, die wir Ihnen in separaten Artikeln näher vorstellen wollen.

Hierbei teilen "wir" in grober Weise Italien in Süditalien, Mittelitalien und Norditalien - um welches es jetzt hier geht. Die Nord, Mittel und Süd Angaben sind keine offiziellen oder politischen Grenzen. Zur Einfachheit haben wir diese so eingeteilt / dargestellt!

  • Trentino-Adige / Südtirol
  • Friaul Julisch Venetien (Zu unserem Artikel)
  • Venetien
  • Lombardei
  • Emilia-Romagna
  • Piemont
  • Ligurien

Einführung Norditalien

Lage

Norditalien / Oberitalien grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Grenze im Südosten bildet die Adria und im Südwesten das Ligurische Meer.

Größe

Oberitalien ist 120.260 km² groß und macht damit knapp 40 % der Gesamtfläche des Landes aus.

Klima

Im Bereich der Po-Ebene und der Alpen bzw. der Dolomiten sind die Sommer mild bis heiß und die Winter kalt mit Schnee. In der Region Ligurien Richtung Toskana ist es im Winter hingegen mild und im Sommer heiß. Die beliebtesten Reisemonate liegen zwischen April und September (Juli und August sind i.d.R. sehr heiß). Durchschnittliche Temperaturen in Norditalien sind etwa 30°C im Sommer und leichter Frost im Winter.

Norditalien - Der Pragser Wildsee in Südtirol / Italien

Anreiseinformationen

Die folgenden Angaben beziehen sich auf die Anreise mit dem Auto. Mit dem Zug oder Bus sind die Routen ähnlich. Wichtige Grenzpunkte sind Modane (FR), Chiasso (CH), Ried-Brig-Simplontunnel (CH), Villach (AT), Brenner (AT). Bevorzugen Sie die Luftlinie, sind Ihre Zielflughäfen je nach Region Mailand, Venedig oder Triest. Der Südtirol am nächsten gelegene größere Flughafen ist Verona – ca. 150km von Bozen.

Anreise aus Deutschland

Norditalien ist von Deutschland aus leicht zu erreichen – praktisch nur ein „Sprung über die Alpen“. Je nachdem, wo Sie in Deutschland wohnen und welches konkrete Ziel Sie in Oberitalien haben, bieten sich folgende Routen an:

  • Salzburg-Tauernautobahn Richtung Villach-Gemona
  • Innsbruck-Brenner-Südtirol
  • Dornbirn-Vaduz-Chiasso
  • Basel-Luzern-Chiasso

Anreise aus Österreich

Norditalien ist für Österreicher oder die aus Österreich kommen, sehr schnell und einfach zu erreichen. Entweder direkt von oben über Tirol rein in das Südtirol oder über die rechte Flanke nach Südtirol und Friaul.

  • Brenner-Südtirol
  • Lienz-Innichen-Brixen
  • Plöckenpass-Tolmezzo-Udine
  • Villach-Gemona-Udine

Anreise aus der Schweiz

Die Anreise aus der Schweiz nach Norditalien ist recht schnell und führt über die italienische Region Lombardei nach Nord-Italien.

  • Lugano-Chiasso-Mailand
  • Vaduz-Feldkirch-Innsbruck-Brenner-Südtirol
  • Genf-Tunnel du Mont Blanc-Aosta
  • Brig-Domodossola-Borgomanero
  • Route Grand-Saint-Bernard- Aosta

Anreise aus Frankreich

Anreisen aus Frankreich können große Strecken mit sich bringen - da empfiehlt es sich oft über Deutschland zu fahren. Aus Südfrankreich ist es wie bei den Schweizern einfacher - da geht es schnell in die Lombardei.

  • Stuttgart-München-Innsbruck-Brenner-Südtirol
  • München-Salzburg-Villach-Udine
  • Genf-Tunnel du Mont Blanc-Aosta
  • Basel-Lugano-Chiasso
  • Lyon-Modane

Anreise aus den Niederlanden

In den Osten Norditaliens: Richtung Düsseldorf-Frankfurt a. Main-Nürnberg-München-Salzburg-Villach-Gemona-Osoppo

Aus der Richtung Mailand geht es einfach über

  • Brüssel-Luxemburg-Straßburg-Basel-Lugano-Chiasso-Mailand
  • Darmstadt-Heidelberg-Karlsruhe-Basel-Lugano-Chiasso-Mailand
  • Mönchengladbach-Karlsruhe-Basel-Lugano-Chiasso-Mailand

Und in den Westen Norditaliens: Richtung Brüssel oder Lüttich-Dijon-Lyon-Modane

Weitere Artikel auf unserer Internetseite bzgl. der "Italienischen Ecke" wären bspw. die Region Friaul, die Kaffee- und Hafenstadt Triest, Schenna bei Meran.


Norditalien - Schönheiten aus Italien -Urlaub in Bella Italia - Foto- / Bildnachweis: Foto(s) von Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen