München, Unterkünfte, Restaurants, Empfehlungen, Essen, weitere Infos - 1AllBlog.de

Meran – Südtirol – Sehenswürdigkeiten, Restaurants u. Unterkünfte

Meran Südtirol war einst die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol, wurde aber im Rahmen des Versailler Vertrags von 1919 an Italien abgetreten. Verblieben sind die historischen Prachtbauten in der atmosphärischen Altstadt. Diese ist mit ein Grund dafür, dass Meran bei Gästen aus aller Welt zum beliebten Ferienziel wurde.

In der Tat ist das historische Zentrum außergewöhnlich reizvoll. In den engen Gassen der Altstadt finden sich kleine Türme und riesige Holztüren. Und der gotische Dom mit seinen markanten Spitzbögen ist umgeben von Bauten in neoklassizistischer Architektur oder im Jugendstil.

Merano (ital.) liegt in einem Talkassel und wird z.B. von der 3337m hohen Texelgruppe und anderen hohen Bergen umrungen.

Kururlaub in Südtirol am Ufer der Passer

Meran ist einer der ältesten Kurorte Europas, wo neben Heilwasser vor allem die Meraner Traubenkur bis in die Gegenwart zu therapeutischen Zwecken eingesetzt wird. Mit seinen grünen Boulevards, Vogelgezwitscher, Oleander und Kakteen fühlt sich Meran an wie ein norditalienisches Shangri-La.

Dieser in der Habsburger Epoche entstandene Kurort war seinerzeit das angesagteste Reiseziel der österreichischen Könige wie z.B. Kaiserin Sissi und von Prominenten wie Freud oder Kafka. Davon zeugt noch immer das prächtige Kurhaus am Fluss. Als Pendant dazu ist am gegenüber liegenden Ufer der Passer die moderne Therme Meran errichtet worden, die Ihnen in Ihrem Urlaub in Südtirol als Erlebnisbad und Wellnessoase dient.

Obendrein sind komfortable Unterkünfte zu finden, die Ihnen einen exquisiten Service inklusive eigenem Spa bieten. Ferien für gesundheitsbewusste Besucher sind der Trend, der durch die facettenreich verfügbaren Bio-Produkte aus der Region unterstützt wird. In fast jeder Unterkunft wird deutsch gesprochen, weit häufiger als italienisch. Schließlich sind Sie trotz der Palmen Wien oder München erheblich näher als Rom.

Sehenswürdigkeiten, Freizeitaktivitäten und Genuss in Meran

Meran offeriert neben der inspirierenden Altstadt und der Therme etliche außergewöhnliche Attraktionen, die Sie während Ihres Urlaubs in Südtirol nicht verpassen sollten. Merano (ital.) ist ganzjährig ein interessanter und sehenswerter Urlaubsort. Kostenloses WLAN bekommen Sie in Meran hier.

Das bezaubernde Schloss Tirol

Auf einem steilen Felsvorsprung hoch über dem Etschtal beherbergt der Stammsitz der Tiroler Grafen das lokale Museum zur Tiroler Geschichte. Die überaus spannend gestaltete Ausstellung reicht bis hinaus auf den Bergfried, wo eine Reihe von militärischen Exponaten aus den turbulentesten Jahren zu sehen sind.

Der Weg ist das Ziel

Um zum Schloss Tirol zu gelangen, nehmen Sie den Sessellift oder fahren von Meran in das höher gelegene Dorf Tirol (ital.: Tirolo). Von diesem schlängelt sich ein rund ein Kilometer kurzer Spazierweg durch die in Terrassen angelegten Weinberge zum Schloss.

Die Gärten von Schloss Trautmansdorff

Sie können für diesen wunderschönen, botanischen Garten im Südosten von Meran einen ganzen Tag einplanen, denn es erwartet Sie eine perfekte Idylle, die zu fesseln versteht. Exotische Kakteen und Palmen, Obstbäume sowie Weinreben zieren die parkähnliche Anlage.

Dazu kommen üppig blühende Beete mit Lilien, Iris oder Tulpen, die scheinbar den Hang hinabstürzen wollen. Kein Wunder, dass in diesem Prachtbau aus der Mitte des 19. Jahrhunderts Sissi, die vom Volk so geliebte Kaiserin Elisabeth, gleich mehrere Sommer verbrachte.

Sehenswürdigkeiten und Gourmettempel

Im Schloss zeichnet das Touriseum ein Bild von zwei Jahrhunderten Urlaub in Meran, den Gästen der Region und der touristischen Entwicklung des Kurortes. Überdies finden Sie, von den Gärten Schloss Trautmansdorff am Ufer des romantischen Seerosenteichs, ein vorzügliches Restaurant sowie ein Café.

Kunst Meran

Schlicht Kunst genannt, verbirgt sich dahinter eine extravagante Galerie, in der die Werke zeitgenössischer, bekannter, internationaler sowie regionaler Künstler präsentiert werden. Überdies gehören Diskussionsrunden mit Malern oder Bildhauern zum Programm, genau wie thematisch aufbereitete Ausstellungen.

Das Skigebiet Meran 2000

Ein Hochplateau am Tschögglberg, etwas oberhalb des Kurortes, wurde zum modernen Wintersportgebiet in Südtirol ausgebaut. Die insgesamt gut 45 Kilometer Pisten sind dank künstlicher Beschneiung und der Höhenlage zwischen 1.670 Metern und 2.300 Metern ab Mitte Dezember schneesicher. Darüber hinaus besteht eine Verbindung zur Skiarena am Ortler.

Hinauf oder hinab

Die Talstation der Ifinger-Seilbahn finden Sie im Meraner Stadtteil Naif. Obendrein können Sie von Falzeben mit einer Umlaufseilbahn das alpine Plateau erreichen. Das Skigebiet Meran 2000 in Südtirol ist derart weitläufig, dass es auch die Orte Hafling, Schenna sowie Sarntal verbindet.

Für eine deftige Stärkung, mit Knödeln und Wildbraten nach Südtiroler Art, sorgen diverse Berghütten sowie Almen. Diese sind über ausgewiesene Wege miteinander verbunden, sodass Meran 2000 im Sommer als erstklassiges alpines Wandergebiet in Südtirol geschätzt wird.

Wandern und weitere Aktivitäten

Hier stehen etliche Wandertouren mit insgesamt 100km Wegenetz zu Verfügung. Wer es etwas waghalsiger mag, der nutzt die Klettersteige - oder man fährt mit dem (E-) Mountainbike den Berg herunter. Einmalig ist auch ein Paraglidingkurs, z.B. von der 2.000m hohen Bergstation Ifinger Seilbahn, hier sehen Sie die wundervolle Natur von oben.

[Italien Südtirol Meran Schenna] Im Hintergrund die Berge - im Vordergrund das Schloss / die Burg
[Italien Südtirol Meran Schenna] Im Hintergrund die Berge - im Vordergrund das Schloss / die Burg

Das Schloss Schenna

Im gleichnamigen Ort gilt dieses um 1350 errichtete Wohnschloss als bedeutendstes seiner Art in Südtirol. Dies liegt insbesondere an der einzigartigen Sammlung zur Tiroler Geschichte, Kultur und Kunst, angelegt von Erzherzog Johann von Österreich persönlich. Das bis in die Gegenwart von der Familie des Grafen von Meran bewohnte Schoss besichtigen Sie bei einer Führung, wobei Ihnen der Hausherr selbst die Exponate, Einrichtung und auch die Waffensammlung erklärt.

Die Gemeinde Schenna

Italienisch Scena geschrieben, ist dieses Dorf rund drei Kilometer nordöstlich des Kurortes eine Fundgrube für Hobbyhistoriker in Südtirol. Der bis heute mittelalterlich anmutende Ort bietet romantische Unterkünfte, gemütliche Gaststätten und neben dem Schloss Schenna das Mausoleum.

Italien Südtirol Meran Schenna Dorfmitte bei Nacht 1
[Italien Südtirol Meran Schenna] Dorfmitte u. Kirche bei Nacht
Dieses wurde 1860 für Erzherzog Johann und seine Familie im neugotischen Stil in Südtirol errichtet. Die unterirdisch angelegte Gruft ist ebenso sehenswert wie die aparte Ausschmückung des Mausoleums. An dieser haben Künstler aus Verona, Innsbruck und Wien mitgewirkt.

Nur Schritte entfernt ist die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, eine Perle unter den Südtiroler Sakralbauten. Geweiht um das Jahr 1200, sind vor allem die etwa 1400 entstandenen kunstvollen Fresken sehenswert.

Kräftige kulinarische Köstlichkeiten in Südtirol

In Marling, kaum 500 Meter vom Ufer der Etsch und der Grenze zu Meran gelegen, finden Sie mit Unterthurner die anerkannt beste Edelbrennerei in Südtirol. Die in einem historischen Bau untergebrachte Brennerei können Sie besichtigen und anschließend die exquisiten Feinbrände verkosten.

Regional - nicht nur Nahrungsmittel

Besonders interessant ist die Herstellung der traditionellen Geiste, denn diese werden ausschließlich aus vollreifen, von Hand geernteten Früchten aus den sonnenverwöhnten Tälern Südtirols gewonnen.

Für einen Besuch in Marling bieten sich die Waalwege an. Diese im 13. Jahrhundert angelegten Pfade dienten der Instandhaltung der künstlichen Bewässerungskanäle. Gut ein Dutzend Waalwege verlaufen im Meraner Land.

Diese überaus idyllischen Routen verbinden etliche Orte miteinander, darunter auch Marling, Schenna, Kuens, das Dorf Tirol, Riffian sowie Partschins.

Eis- und Pferdesport in Untermais

Im Südwesten von Meran ist der Ortsteil Untermais Sitz der Meranarena, einer hochmodernen Eissporthalle. Laufen Sie Schlittschuh, amüsieren Sie sich bei einer Eisrevue oder bei einem spannenden Spiel der Eishockey-Profis.

Pferderennbahn

Nur einen Steinwurf entfernt kommen Pferdenarren auf ihre Kosten. Der Pferderennplatz Meran wird bei der Reiterausbildung auch als Parcours genutzt. Zu bestimmten Terminen im Jahr werden zudem Pferderennen abgehalten, bei denen Vollblüter zeigen wie schnell sie tatsächlich sind.

Meraner Unterkünfte

Zudem finden Sie hier an der Mündung der Passer in die Etsch leicht eine gemütliche, sehr gut ausgestattete Unterkunft (Siehe auch unsere Seite Unterkünfte). Einige davon bieten Ihnen in Hanglage die Aussicht auf Meran, was bei Nacht und insbesondere im Winter ein unvergesslicher Anblick ist.

Beste Reisezeit für Meran

Im Schutz der Berge hat Meran ein ungewöhnlich mildes, nahezu mediterranes Klima mit Sommertemperaturen von selten über 27° Celsius. Und im Winter bleibt das Thermometer fast immer über der magischen Null, obwohl Sie nur ein Stück weiter in Meran 2000 Skifahren können.

Im Sommer nicht zu heiß

Die beste sommerliche Reisezeit für den italienischen Kurort Meran in Südtirol ist von Juni bis September, wenn Niederschläge selten sind. Im Herbst und Frühjahr kommt es meist zu kurzen Regenschauern, die dank der angenehmen Temperaturen nicht von Wanderungen oder Sport in der Natur abhalten. Während in den Wintermonaten in den alpinen Lagen Schnee fällt, müssen Sie in Meran selbst eher selten mit weißen Flocken oder Regen rechnen.

Im Winter zauberhaft mild

Wer Ruhe und Enspannung haben möchte, für den sind die weißen Wochen interessant. Hier sind so wenig Touristen unterwegs, das Sie z.B. in Meran 2000 die Skipisten nur mit sehr wenigen Personen (und wenn dann meistens Einheimische) teilen müssen.

Mein Tipp im Winter

In der 2. und/oder 3. KW in dem Ort Pfleders übernachten (oder in ca. 1h mit dem Bus / Auto von Meran hinfahren) - es ist ein Südtiroler Sack-Tal. Daher herrscht dort auch generell wenig bis kein Trubel. Dort war ich am 17.01.2020 - Die Skilifte fahren, Shutttlebusse ebenfalls - und wirklich, es waren insgesamt nur 3 Personen auf den offenen Pisten in Pfelders!

Lage und Anfahrt

Lage von Meran auf der Karte

Meran liegt in Italien - Südtirol. Unterhalb von München - siehe unsere Tourist Info München - über Innsbruck - leicht schräg links runter.

Über Google Maps können Sie hier Ihre Route planen.

Entfernung von diversen Standorten

  1. München --> Merano ---> rund 300km
  2. Stuttgart --> Merano ---> rund 460km
  3. Salzburg --> Merano ---> rund 330km
  4. Hamburg --> Merano ---> rund 1100km

Anfahrt von München aus

Wir fahren immer ohne Maut (weils stressfreier und schöner ist) von München A95 - Garmisch Partenkirchen - Seefeld in Tirol - Innsbruck - Nebenstrecke Brenner - Sterzing - Gasteig (Achtung: Im Winter nachts von 18-8 Uhr gesperrt!) - Immer die SS44  (Strada Stratale Nr 44) weiter - Innerwalten - St. Leonhard im Passeier - Sataus - Meran.

Damit kürzt man die Strecke von Sterzing --> Bozen --> Meran um ein gutes Stück und Zeit ab. Zudem - wunderschön zu fahren und die Täler zu sehen!

Flug nach Meran

Macht eigentlich nur Sinn über Innsbruck. Dann noch ca. 2 Std. mit dem geliehenen Auto nach Merano oder per Bahn. Alles andere ist zu umständlich oder zu weit weg.

Mit der Bahn z.B von München oder Innsbruck

Dieses geht auch - von München gehts allerdings schon mit der unkomfortablen Suche der Bahn los. Bei der letzten Bahnrecherche lagen die Preise bei ca. 70 Euro pro Person in der 2. Klasse.

Ab Innsbruck ist es einfacher, hier geht es per Bahn ab ca. 30 Euro pro Person los, allerdings mit 1x umsteigen.

Eine weitere gute und stressfreie Variante ist mit dem Bus

FlixBus* - Eine sehr gute und preiswerte alternative zum Auto - und zur Bahn allemal! Z.B. die Strecke von Innsbruck nach Merano in ca. 3,5 Stunden per Bus. Oder von München nach Merano, direkt in ca. 5 Stunden per FlixBus. Bei FlixBus ist es super einfach - einsteigen und ankommen. Kein Umsteigen nötig. Und die Kosten sind absolut überschaubar, bei meiner letzten Recherche waren es ab München nur knapp 16 Euro pro Person, pro Fahrt.


Drei Hotel Empfehlungen von uns:

Unterkunft in Schenna - Haus Mittendorf:
Hier waren das Highlight absolut die Gastgeber und der Ort. Im Januar war nicht viel los - herrlich zum entspannen oder Ski fahren. Wir haben diese Unterkunft Mittendorf getestet.

Unterkunft in Pfelders - Haus Residence Panorama:
Hier waren das Highlight in der neuen Unterkunft absolut das Personal, die Lage / der Ort und die Zimmer! Hier war zum Glück im Januar nicht viel los - total genial zum Ski fahren.

Unterkunft in Meran - Residence Rösch:
Hier war unser Highlight der Gastgeber und die modernen Zimmer. Zudem liegt die Unterkunft genial mitten im Altstadt-Zentrum von Meran.

Meran abseits der Pfade

* Empfehlung!
9.6

Preis / Leistung

10.0/10

Übersichtlichkeit

9.5/10

Vielfalt

9.0/10

Buch/Mobile

10.0/10

Tipps

9.5/10

Handling

9.5/10

Aktualität

9.0/10

Einzigartigkeit

10.0/10

PRO

  • Meran von Meranern
  • Abseits der Touris
  • Versteckte Wege/Ziele
  • Illustrationen

KONTRA

  • Etwas langatmig
  • Wenig für Kinder
  • Nichts für schlechtes Wetter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen